Elektrische Zigarette

In dieser Kategorie finden Sie alle Informationen zur elektrischen Zigarette selbst, so dass Sie nach dem Lesen verstehen, wie die elektrische Zigarette funktioniert, was man beim Kauf eines solchen Gerätes beachten sollte und für welchen Personenkreis sie sich besonders eignet. Insbesondere wenn Sie sich das erste Mal mit dem Thema E-Zigarette beschäftigen, sollte Sie dieser Kategorie ein wenig genauer unter die Lupe nehmen.

Shopvorstellung: Der „neue“ iSmoker.eu e-Zigaretten Shop

iSmoker Shop

Zugegeben: Wirklich unterscheiden tun sich die (inzwischen) vielen Online-Shops für E-Zigaretten, Liquids und Zubehör in Sachen Sortiment und Preis nicht gravierend. Hier kostet das Liquid 5 Cent weniger, dafür gibt es im nächsten Shop das Joyetech eGo-T-Einsteigerset 50 Cent billiger und der dritte Shop bietet Liquids zum Selbermischen an. Die Zeit, welche der User für die Suche nach dem Shop wo der gewünschte Artikel etwas günstiger angeboten wird, investiert, lohnt meist den Preisunterschied nicht.

Um also aus der Masse ein wenig herauszustechen, muss ein Online-Shop für E-Zigaretten etwas bieten, was die Kunden dazu bewegt dort nicht nur einmal, sondern am Besten immer die E-Zigaretten, das Liquid und das notwendige Zubehör zu bestellen. iSmoker hat dies wohl ebenso erkannt – der Online-Shop welcher 2011 das Licht des Internets erblickte konzentriert sich neben hochwertigen Produkten auf eine hohe Kundenzufriedenheit.

iSmoker in der Übersicht

Wie erwähnt hat der iSmoker-Online-Shop seine virtuellen Pforten schon im Sommer 2011 für die Kunden geöffnet. Warum wir dennoch von einem „neuen“ iSmoker-Shop reden hat den Grund, dass iSmoker im Dezember 2013 samt eines neuen Designs auf eine andere Webadresse umgezogen ist.

iSmoker bietet in seinem Shop eine breite Auswahl an qualitativ hochwertigen Produkten. Der Dampfer-Starter und auch der fortgeschrittene Dampfer treffen hier auf bekannte Namen: Joyetech, LIQUA, KangerTech und FAB bestimmen das Sortiment in der Qualität. Aber iSmoker führt nicht nur Markenprodukte: Für das kleine Budget stehen auch „No-name-Sets“ zur Verfügung wie beispielsweise das preiswerte iSmoker-Einsteigerset mit zwei kompletten E-Zigaretten, wobei hier im Set sogar ein Clearomizer Kanger Mini Protank II und ein Liqua-Liquid enthalten ist.

So sind wir schon beim Thema Liquid, denn auch hier glänzt iSmoker mit einer „intelligenten“ Auswahl, welche auch die „Feinschmecker“ unter den Dampfern überzeugen wird. Neben Liqua und das etwas höher im Preis liegende Joyetech eJuice hält iSmoker auch Liquid aus deutscher Herstellung von der Firma FAB4all in den Stärken 0 mg/6 mg/12 mg/18 mg oder auch 24 mg bereit.

Lieferung und Bestellung bei iSmoker

Schuhe lassen sich in der heutigen Zeit gratis ins Haus liefern – warum also nicht auch E-Zigaretten und Zubehör? Genau das hat sich iSmoker wohl auch gedacht und bietet daher seit Sommer 2013 eine schnelle (1-3 Tage) frei Haus Lieferung innerhalb Deutschlands ab einer Mindestbestellmenge von 15 € an. In übrige europäische Länder kostet der Versand 8,90 € (ab 69 € frei). Etwas verwirrend dagegen ist die Angabe der Lieferkosten in die Schweiz: Während auf der Homepage 8,90 € angegeben sind (ab 69 € frei Haus) wird unter dem Punkt „Versandkosten“ lediglich 5 € für die Schweiz angegeben. Hier sollte nachgebessert werden!

Vielleicht mag es am gerade erfolgten Umzug auf eine neue Webadresse liegen, aber ebenso nach einer Verbesserung „schreit“ die Übersetzung der Webseite in andere Sprachen, die zum Teil nicht vollständig sind.

iSmoker bietet einen klasse Service

Kommen wir zu den Punkten, welche iSmoker zu einer echten Top-Empfehlung für alle Dampfer werden lässt: Service und Kundenzufriedenheit. An den iSmoker Bewertungen auf eKomi lässt sich leicht erkennen, dass iSmoker wert auf einen guten Kontakt mit den Kunden legt. Die wenigen zum Teil nicht wirklich nachvollziehbaren Bewertungen, welche keine fünf Sterne entsprechen versucht iSmoker freundlich und offen zu begegnen und bietet jeweils einen Austausch über E-Mail oder Telefon an, um die Fragen zur Zufriedenheit des Kunden zu klären. Das ist für einen Online-Shop vorbildlich!

Aber auch sonst gibt sich iSmoker in Sachen Service und Kundenzufriedenheit keine Blöße. Kunden haben an Wochentagen während üblicher Zeiten die Gelegenheit sich mittels „Live-Agent“, Telefon-Hotline, E-Mail und Fax mit dem freundlichen und kompetenten Support von iSmoker in Verbindung zu setzen.

Für uns ein klares Fazit: Die Preise in den E-Zigaretten Shops unterscheiden sich nicht grundlegend. iSmoker geht daher einen anderen Weg Kunden erfolgreich zu werben und zu binden – über den Service und die Zufriedenheit. Das dies funktioniert bewiesen die vielen Stammkunden, die immer wieder bei iSmoker einkaufen!

Aufbau und Funktion einer Elektro-Zigarette

Aufbau Elektro-Zigarette

Die Elektro-Zigarette ist ganz ohne Zweifel auf dem Vormarsch. Viele Raucher haben die Begriffe eZigarette oder elektronisches Rauchen zumindest mal gehört oder sogar im Bekanntenkreis schon einen „Dampfer“, wie sich die Umsteiger zur Abgrenzung von den Tabakrauchern nennen. Der folgende Artikel ist für alle gedacht, die wissen wollen, wie die elektrische Zigarette denn nun tatsächlich funktioniert. Entwickelt wurden die elektronischen Rauchgeräte in China. Besonders in den letzten zwei Jahren setzte sich der Trend auch in Europa immer mehr durch. Inzwischen gibt es die unterschiedlichsten Modelle. Das beginnt mit dem Typ, der einer Tabakzigarette sehr ähnlich sieht, und geht bis zu hochmodernen Hochleistungsverdampfern, die mit dem Ursprungsvorbild optisch fast nichts mehr gemeinsam haben. Der Aufbau ist allerdings immer gleich.

E-Liquids lagern: Kinderleicht – aber vor Kindern schützen

E-Liquids lagern

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, warum sich bei Dampfern im Laufe der Zeit immer mehr der kleinen Fläschchen ansammeln. Ein wichtiger Grund ist natürlich die Geschmacksvielfalt. Die reizt schon dazu, immer mal wieder etwas Neues auszuprobieren. Und nicht jeder Taste wird gleich zum persönlichen Favoriten. Aber das Liquid deshalb sofort entsorgen? Auch der persönliche Geschmack ändert sich schließlich, manchmal sogar von Tag zu Tag. Die meisten essen ja nicht jeden Morgen das gleiche Brötchen zum Frühstück. Ein zweiter Grund liegt im Handel mit den Flüssigkeiten. Auch gut sortierte Shops für elektrische Zigaretten haben nicht immer alle Geschmacksrichtungen in allen Stärken vorrätig. Beim Versand über das Internet kann es zu Verzögerungen kommen.

Liquid für E-Zigaretten: Taste, Preise, Nikotin, Herkunft

Liquid E-Zigarette

Was macht das Dampfen so unendlich genussreicher als das Rauchen? Klar, die weit über 100 verschiedenen Geschmacksrichtungen des Liquids. Doch wer die Wahl hat, der hat bekanntlich auch die Qual. Wobei sich die Qual natürlich in sehr engen Grenzen hält. Denn jeder Taste kann ja auch eine neue Entdeckung, eine neue erfreuliche Erfahrung sein. Das bisschen „Qual“ besteht eben darin, sich ganz persönlich durchzuprobieren. Denn über Geschmack lässt sich bekanntlich trefflich streiten. Ist doch auch gut, wenn jeder Dampfer seinen eigenen Favoriten hat (der im Laufe der Zeit natürlich auch mal wechseln kann). In jedem Fall gilt bei den Liquids für E-Zigaretten das Prinzip: Probieren, probieren, probieren!

E-Rauchen: Wertvolle Tipps für den Umstieg zum Dampfen

E-Rauchen Umstieg

Wer schon dampft, weiß es. Denn wer schon dampft, der hat wahrscheinlich die gleichen Anfängerfehler gemacht wie meisten Umsteiger. Dabei sind diese Irrtümer ganz leicht zu vermeiden. Der größte Fehler besteht nämlich in der Annahme, dass das Rauchen und Dampfen eins zu eins vergleichbar ist. Das fängt schon bei Optik an. Denn viele, die aufs Dampfen umsteigen, wollen etwas zwischen den Fingern halten, das den herkömmlichen Zigaretten gleicht. Da greifen die Umsteiger gern zur Mini- oder Mikro E-Zigaretten. Die sehen einer Tabakzigarette sehr ähnlich: Weiße Hülse, bräunlich gelber Filter und wenn man daran zieht, glimmt an der Spitze sogar eine Glut auf. Doch mit diesen Geräten kann einfach kein echter Dampfgenuss aufkommen. Und diese elektronischen Zigaretten sind im Vergleich zu echten (guten) E-Zigaretten auch noch exorbitant teuer.

E-Liquid: Das große ABC der E-Liquids

E-Liquid

E-Liquids sind wirklich für jeden Geschmack erhältlich – von A wie Amaretto, American Blend, Ananas, Anis und Apfel bis Z wie Zigarre, Zimt, Zitrone, Zucker und Zwiebel. Alphabetisch dazwischen liegen dann auch schon mal solch abstruse Rezepturen wie Brathähnchen, Ketchup oder Sellerie. Wem´s denn schmeckt?!! In jedem Fall sind mindestens über 200 Geschmacksrichtungen an E-Liquids gelistet. Und das ist wahrscheinlich nur ein Teil der nach oben offenen Geschmacksskala in Sachen Flüssigkeiten rund um das elektrische Rauchen. Doch gerade das macht das Dampfen ja so interessant.

E-Zigarette Technik: Der ultimative Einsteiger-Guide Teil 2

E-Zigarette Technik

Eigentlich handelt es sich bei der elektronischen Zigarette um eine kleine Ausführung einer Nebelmaschine. Eine Nebelmaschine, natürlich wesentlich größer, wie sie auch für düster, schummerige Szenen in Hollywoodfilmen eingesetzt wird. Kurz nach der Erfindung des neuartigen Verfahrens zur Herstellung von Kulissennebel gab es dafür sogar einen Film-Oskar in der Kategorie „Technik“. Schauen wir uns den kleinen Hollywoodstar also mal genauer an, zerlegen die Elektronikzigarette in seine Einzelteile. Die elektrische Zigarette, auch E-Zigarette, elektrische Zigarette oder rauchlose Zigarette genannt, beruht auf dem Prinzip der Verdampfung.

E-Zigarette Test: Der ultimative Einsteiger-Guide Teil 1

Elektrische Zigarette Test

Dampfen statt qualmen, Liquid statt Tabak, Geschmacksvielfalt statt Einheitsmief. Keine Frage: Die E-Zigarette ist auf dem Vormarsch. In vielen Städten schießen immer mehr Spezialshops mit den entsprechenden Utensilien aus dem Boden. Klar, dass das Internet, schon immer offen für neueste Trends, voll ist, mit Angeboten rund um das elektronische Stäbchen. An dieser Stelle sollen Interessierte Informationen rund um das elektronische Dampfen erhalten, und zwar in zwei Teilen. Der erste Part von unserem E-Zigarette Test beschreibt den Trend, zeigt unter Gesundheitsaspekten Vor- und Nachteile auf, und gibt Anschaffungstipps, um Anfängerfehler zu vermeiden. Die Erwartungen, die Umsteiger in die Elektro-Zigarette setzen, können so von Anfang an in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Im zweiten Teil geht es dann um technische Feinheiten. Der Aufbau der E-Zigarette wird erklärt, Modelle vorgestellt, Geschmacksrichtungen und Liquids kurz beschrieben, die einzelnen technischen Bestandteile ausführlich erläutert und Pflegetipps gegeben.

Elektrische Zigarette FAQ

elektrische-zigarette-faq

Auf den ersten Blick sieht eine elektrische Zigarette genauso aus wie eine normale Zigarette. Doch wenn man genauer hinsieht, sind die elektrische Zigarette und ihr glimmendes Gegenstück sehr unterschiedlich. Die Bestandteil der E-Zigarette sind ganz andere und dies wirkt sich auch auf die Funktionsweise der E-Zigarette aus: Statt schädlichem Rauch mit zahllosen Giftstoffen entsteht aromatischer, ungefährlicher Dampf.

E-Zigaretten kaufen ohne Überraschungen

E-Zigarette sicher im Internet kaufen

Wenn man jahrelang normale Zigaretten geraucht hat und nun keine Lust mehr darauf hat, sondern etwas Neues ausprobieren möchte, oder wenn man gesünder rauchen möchte, dann sind sogenannte elektrische Zigaretten eine interessante Alternative. E-Zigaretten kosten weniger Geld und können Rauchern dabei helfen, nach und nach ihren Nikotinkonsum zu senken, ohne gleichzeitig den Akt des Rauchens nicht aufgeben zu müssen. Doch was muss man beachten, wenn man eine elektronische Zigarette kaufen möchte?

Vorwürfe und Fakten zur E-Zigarette

E-Zigarette Vorwürfe Kritik

Die E-Zigarette ist eine Neuheit auf dem Markt und schon ihr Name lässt bei vielen Menschen die Alarmglocken klingen: Sie hören nur „Zigarette“ und denken an all die negativen Aspekte des Tabakrauchens: Krebs, gelbe Zähne, ein teurer Preis. Dazu kommt noch die Angst vor neuen Dingen: Der Inhaltsstoff Propylenglykol, auch als 1,2-Propandiol bekannt, wird als noch nicht ausreichend getestet angesehen und auch der allgemeine Mangel an wissenschaftlichen Studien über die E-Zigarette scheint für manche Menschen Anlass genug zu sein, um das Schlimmste anzunehmen. Doch diese Vorurteile erweisen sich bei näherem Hinsehen als schlichtweg falsch.

Ist die E-Zigarette ein Lifestyle- oder Medizinprodukt?

E-Zigarette Medizin Lifestyle

Zurzeit ist die E-Zigarette gesetzlich in Deutschland noch nicht reguliert. Es besteht keine eindeutige Zuordnung dieses Produkts als Lifestyleprodukt oder als Medizinprodukt. Während eine klare Gesetzgebung noch auf sich warten lässt und es auch in naher Zukunft keine Entscheidung bezüglich des Status der E-Zigarette geben dürfte, versucht ein deutscher Hersteller von elektrischen Zigaretten diese Entscheidung zumindest teilweise selbst herbeizuführen: In Richtung der E-Zigarette als medizinisches Produkt.

Was kostet die E-Zigarette?

e-zigarette-kosten

Die eZigarette oder auch elektronische Zigarette hat für viel Aufregung gesorgt und immer mehr Raucher, die genau wissen wie ungesund das Rauchen ist, wollen auf den Zug umsteigen und sich mit der E-Zigarette den nötigen Kick verleihen. Doch was kostet die Elektro-Zigarette eigentlich und kann man sich auf Dauer sogar Geld sparen? Die wohl größten Kosten für Umsteiger oder Einsteiger, die sich für die elektronische Zigarette interessieren sind die Anschaffungskosten. Man muss sich zunächst einmal das Starterset kaufen, das einem allerdings viele Jahre erhalten bleibt. In diesem Paket sind zwei Ladegeräte (Netz + USB) enthalten und es gib ein paar Akkus und Verdampfer. Bei diesen Erstanschaffungskosten liegt man gut, wenn man zwischen 50 und 75 Euro einkalkuliert.

Funktionsweise der E-Zigarette

E-Zigarette funktioniert wie

Die E-Zigarette ist eine interessante Alternative zu herkömmlichen Tabakwaren. Diese Zigarette sorgte in den letzten Jahren für viel Aufmerksamkeit und immer mehr Menschen interessieren sich dafür, wie die E-Zigarette eigentlich funktioniert. Hier bringen wir Licht ins Dunkel! Der große Unterschied zwischen der elektrischen Zigarette und einer handelsüblichen Zigarette mit Tabak ist, dass kein Rauch in dem Sinne aufsteigt. Dies wird bei der E-Zigarette dadurch erreicht, dass das ein sogenanntes Liquid verdampft wird und kein Tabak mehr verdampft werden muss. Durch das Verbrennen einer Zigarette, die Tabak enthält, entstehen eine ganze Menge giftiger Stoffe, was durch die E-Zigarette eliminiert werden soll. Es entsteht unter anderem Kohlenmonoxid, Teer und eine Menge weiterer krebserregenden Stoffe.

Rauchfreie Zigarette: Wer darf die E-Zigarette nicht verwenden?

Rauchfreie Zigarette

Die E-Zigarette scheint ja eine tolle Sache zu sein, jedoch wissen viele noch nicht, dass es auch bei dieser tabakfreien Konsumform ein paar Regeln gibt, die man beachten sollte. Dieser Artikel zeigt, wer am besten die Finger von der E-Zigarette lassen sollte. Natürlich dürfte klar sein, dass auch das Rauchen der E-Zigarette nicht für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren gestattet ist. Man sollte sich auch bewusst machen, dass auch die E-Zigarette ein alternatives Gerät für die Lieferung von Nikotin ist, einem starken Nervengift mit verheerender Wirkung auf Körper und Geist. Sobald man volljährig ist, steht es in der eigenen Entscheidung, ob man rauchen will oder nicht, in welcher Form auch immer.

Elektronische Zigarette – Mythen und Legenden

Elektronische Zigarette

Wie bei vielen Produkten, die mit großen Veränderungen werben, ragen sich früher oder später Mythen und Legenden. Mit der elektronischen Zigarette ist dies nichts anderes. Hier zeigen wir dem interessierten Leser, welche Mythen und Legenden sich um die E-Zigarette ranken. Der wohl größte Mythos ist folgender: Die elektronische Zigarette hilft das Rauchen aufzuhören. Natürlich kann es funktionieren wie zahllose Erfahrungsberichte besagen, aber bewiesen wurde bislang noch nichts. Die einzige Aufgabe, welcher der E-Zigarette zugeteilt wird, ist dem Raucher eine Alternative zur Nikotinaufnahme zur Verfügung zu stellen. Man sollte immer beachten, dass auch die elektrische Zigarette Nikotin enthält, ein stark süchtig-machendes Nervengift mit verheerenden Folgen. Denken Sie wirklich, dass man das Rauchen aufhören können, wenn Sie sich immer wieder eine Ladung Nikotin verabreichen?

Die Geschichte der E-Zigarette

E-Zigarette Geschichte

Kaum ein Produkt hat in den letzten Jahren für so viel Aufsehen gesorgt wie die E-Zigarette. Ob man sich nun für dieses Produkt als Tabakersatz entscheidet oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen, jedoch ist die Geschichte dieses elektrischen Gegenstücks auch sehr interessant zu lesen. Für den Anfang der Entwicklung machen wir eine Zeitreise zurück in das Jahr 2003 in China. Rauchen war dort schon verpönt und galt als sehr gesundheitsgefährdend. Hier entwickelten die ersten Forscher ein Gerät, das auf den giftigen Rauch verzichten soll und unter Zuhilfenahme der Elektronik eine gesündere Alternative sein soll. Hier war der Prototyp der ersten E-Zigarette geboren. Der Hauptunterschied ist, dass durch den bislang gewöhnten Verbrennungsprozess des Tabaks eine ganze Menge schädlicher Stoffe mit inhaliert werden, wovon 60 nachweislich krebserregend sind.

E-Zigarette online kaufen

E-Zigarette online kaufen

Eines der Produkte, das in den letzten Jahren für die meiste Aufregung gesorgt hat ist die E-Zigarette oder auch elektronische Zigarette genannt. Leider ist es nicht im allen Ländern erlaubt, diese Art der Zigaretten zu kaufen und somit müssen die Interessenten auf das Internet ausweichen. Man kann es nicht leugnen, für einen Raucher schmeckt nach dem Essen, zu einem Bier oder zum Kaffee nichts besser als eine gute Zigarette. Doch durch das neue Rauchverbot hat man es nicht mehr so einfach, sich diesen Genuss zu gönnen, es sei denn in den eigenen vier Wänden, wo allerdings der gesellschaftliche Aspekt verloren geht.

Gefahren und Risiken der E-Zigarette

E-Zigarette Risiken

Die elektrische Zigarette scheint allerlei Vorteile zu haben, so dass immer mehr Menschen sich von den Tabakwaren abwenden und sich dem elektrischen Gegenstück nähern. Allerdings sollte man es nicht überstürzen, sondern sich auch bewusst machen, dass auch die E-Zigarette Risiken in sich birgt. Man sollte stets bedenken, dass auch in der E-Zigarette Nikotin enthalten ist, der Stoff, den die Rauchen in regelmäßigen Abständen einnehmen wollen. Das Nikotin ist ein gefährliches Nervengift, welches in Verbindung mit einer Menge unerwünschten Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung steht. Nikotin ist ein Gift, das bereits in einer geringen Menge von einem Milligramm pro Kilo tödlich wirkt.

Vorteile und Eignung der E-Zigarette

E-Zigarette Vorteile

Die E-Zigarette ist in den letzten Jahren das Gesprächsthema schlechthin gewesen. Es gab aber nicht nur zahlreiche Kontroversen um die elektrische Zigarette, sondern sie scheint immer beliebter zu werden. In diesem Artikel befassen wir uns mit der Eignung und den Vorteilen, die diese elektronische Zigarette liefern soll. Der wohl größte Vorteil, den man an erster Stelle erwähnen muss ist der, dass die Menschen in der Umgebung nicht vom giftigen Passivrauch belästigt werden. Es entstehen keine giftigen Dämpfe, welche die anderen Menschen in der Umgebung stören. Somit werden keine Mitmenschen geschädigt, was wohl ein klarer Vorteil ist.

E-Zigarette – für wen eignet sie sich?

E-Zigarette

Die E-Zigarette ist heiß diskutiert. Viele fragen sich, ob diese Zigarette wirklich so gut ist und spielen mit dem Gedanken, es auch zu versuchen. Doch zuerst sollte man sich natürlich darüber informieren, wer eigentlich die Zielgruppe ist bzw. für wen sich die E-Zigarette eignet. Die wohl wichtigste Zielgruppe sind die eingefleischten Raucher, die es entweder nicht schaffen, mit dem Rauchen aufzuhören oder einfach nicht wollen. Diese Menschen wissen in der Regel ganz genau, dass in Zigaretten nicht nur das süchtig-machende Nikotin enthalten ist, sondern auch eine Menge weiterer Schadstoffe, die dem Körper sehr zu schaffen machen. Die Betroffenen können zur elektrischen Zigarette greifen und entlasten den Körper somit ein Stück weit, da diese Nebenstoffe nicht mehr vom Körper aufgenommen werden. Bei der elektrischen Zigarette ist der Fokus auf das Nikotin gerichtet.

Wie gesund ist die elektronische Zigarette wirklich?

Elektronische Zigarette gesund

Das Rauchverbot macht vielen Menschen zu schaffen. Mit der elektronischen Zigarette gibt es nun einen Weg, das Rauchverbot frech aber legal zu umgehen (leider nicht mehr). Doch ist die elektronische Zigarette wirklich gesünder als der Vorgänger? Die elektrische Zigarette hatte den Ursprung in China und hat auch dort einen großen Hype ausgelöst. Viele Menschen interessierten sich für die legale Zigarette ohne Rauch, die dennoch den Körper mit dem begehrten Nikotin versorgen konnte. Die elektronische Zigarette darf überall geraucht werden, doch was viele Konsumenten etwas stört ist, dass es keinerlei Gesundheitswarnungen auf den Verpackungen gibt.

Elektrische Zigarette vs. Tabakzigarette

versus

Die elektrische Zigarette scheint eine gute Alternative zu der unumstritten ungesunden Zigarette. Doch leider steht dieses Produkt oft negativ im Gespräch. Viele wissen nicht so Recht, was sie von der elektrischen Alternative halten sollen. Wir zeigen die wichtigsten Unterschiede der zwei Varianten. Bevor wir allerdings loslegen, sollten wir uns bewusst machen, dass es eine wichtige Gemeinsamkeit beider Produkte gibt. In beiden Produkten steckt Nikotin, ein sehr gefährliches Nervengift mit hohem Sichtpotential. Früher wurde dieser Stoff sogar weitläufig verwendet, um Schädlingen und Insekten gen Garaus zu machen. Es gibt mittlerweile aber auch E-Liquids ohne Nikotin.

Wird die elektrische Zigarette verboten?

Elektrische Zigarette verboten

Die elektrische Zigarette ist sprichwörtlich in aller Munde und es gingen in den letzten Tagen eine Menge Gerüchte herum, dass die elektrische Zigarette wieder verboten wird. Doch was soll denn bitte schön der Grund dafür sein? Es gibt sogar eine große Internetseite auf der Anhänger und Liebhaber der elektrischen Zigarette eine Petition unterschreiben können, um gegen ein eventuelles Verbot dieses Produktes vorzugehen. Das Problem ist, dass diese Zigarette zwar keinen Tabak verbrennt, jedoch eine optional nikotinhaltige Flüssigkeit. Dieses soll nun nach EU Richtlinien noch stärker überprüft werden und im schlimmsten Falle soll die elektrische Zigarette dann vom Markt genommen werden.

E-Zigarette kaufen: Worauf man achten sollte

E-Zigarette kaufen

Wenn Sie die E-Zigarette kaufen, kann diese das Entwöhnen von Nikotin möglicherweise erleichtern. Die Alternative zum Rauchen, hilft immer mehr Menschen, auf Teer vollkommen zu verzichten. Selbstverständlich sieht das Gerät ein wenig anders aus, als eine normale Zigarette. Wobei es natürlich auch die Möglichkeit gibt, sich eine elektronische Zigarette zu kaufen, die auch optisch dem Original gleicht. Statt rauchen, dampft man aber. Der Dampf wird mit Hilfe von elektrischer Spannung und einer ausgeklügelten Regelelektronik erzeugt.