Wird die elektrische Zigarette verboten?

Elektrische Zigarette verboten

Die elektrische Zigarette ist sprichwörtlich in aller Munde und es gingen in den letzten Tagen eine Menge Gerüchte herum, dass die elektrische Zigarette wieder verboten wird. Doch was soll denn bitte schön der Grund dafür sein? Es gibt sogar eine große Internetseite auf der Anhänger und Liebhaber der elektrischen Zigarette eine Petition unterschreiben können, um gegen ein eventuelles Verbot dieses Produktes vorzugehen. Das Problem ist, dass diese Zigarette zwar keinen Tabak verbrennt, jedoch eine optional nikotinhaltige Flüssigkeit. Dieses soll nun nach EU Richtlinien noch stärker überprüft werden und im schlimmsten Falle soll die elektrische Zigarette dann vom Markt genommen werden.

Elektrische Zigarette nur im Internet erhältlich

Die elektrische Zigarette ist auf dem deutschen Markt verboten, theoretisch gesehen. Der Grund dafür ist aber nicht, dass gefährliche oder schädliche Substanzen enthalten sind, sondern schlichtweg, dass es sich um ein nicht geprüftes Produkt handelt. E-Zigarette VerbotAus diesem Grund weichen die Konsumenten auf das Internet aus, wo es viele Anbieter gibt, bei denen man sich mit der elektrischen Zigarette eindecken kann. Doch was steckt eigentlich in einer solchen Zigarette?

Zunächst steckt in jeder elektrischen Zigarette eine kleine Kartusche, in der sich ein sogenanntes E-Liquid in der sich je nach Wahl Nikotin befindet. Dazu gibt es noch einen Akku, der elektrisch betrieben werden kann und einen elektronischen Verdampfer. Die Flüssigkeit, die sich in der Zigarette befindet, wird beim Ziehen erhitzt und das inhalierte Produkt kommt als kleine, weiße Dampfwolke wieder aus dem Mund. Dieser Rauch hat die angenehmen Eigenschaften, dass er nicht in den Augen brennt und auch nicht stinkt und als Passivrauch ungefährlich ist.

Warum sollte die E-Zigarette verboten werden?

Ob es wirklich Sinn macht, die elektrische Zigarette zu verbieten oder nicht steht in den Sternen geschrieben. Viele sind der Meinung, dass es sich bei diesem Produkt um einen Meilenstein handelt, da viele gesundheitsschädliche Elemente nicht mehr enthalten sind. Ein Problem ist auf alle Fälle, dass die Online-Vertreiber von elektronischen Zigaretten nicht immer den strengsten Qualitätskontrollen unterliegen und somit nie ganz sicher sein können, was sich in den Zigaretten befindet. Doch verhält sich dies bei gewöhnlichen Zigaretten aus Tabak anders?

Man muss aber erwähnen, dass die meisten deutschsprachigen Online-Shops für das E-Rauchen als seriös zu sehen sind. Einige Hersteller werben sogar mit Liquids “Made in Germany”. Lokale Geschäfte unterliegen ohnehin strengsten Auflagen, so dass man nichts zu befürchten hat. So betrachtet gibt es keinen Grund diese Geräte zu verbieten, denn glaubt man den Erfahrungsberichten wird klar, dass die Elektro-Zigarette den Menschen viel Gutes tut. Ein Großteil der Giftstoffe entfallen beim E-Smoking und nur Nikotin verbleibt.

elektrische Zigarette Test

Elektrische Zigarette

Mehr zum Thema:

  • Das Rauchverbot macht vielen Menschen zu schaffen. Mit der elektronischen Zigarette gibt es nun einen Weg, das Rauchverbot frech aber legal zu umgehen (leider nicht mehr). Doch ist die e ...

  • Eines der Produkte, das in den letzten Jahren für die meiste Aufregung gesorgt hat ist die E-Zigarette oder auch elektronische Zigarette genannt. Leider ist es nicht im allen Ländern erl ...

  • Das Rauchverbot hat viele in Mitleidenschaft gerissen, nicht nur die Betreiber von Kneipen, sondern natürlich auch die Raucher an sich. Die elektrische Zigarette soll Rauchern ohne Rauch ...


Sie können uns einen Kommentar hinterlassen.

2 Kommentare zu “Wird die elektrische Zigarette verboten?”

  1. Matthias Heer sagt:

    Ich sehe nur einen Grund für das Verbot der E-Zigarette.
    Unsere Bundesregierung hat doch nur Angst das ihnen die Tabaksteuer flöten geht.

  2. M.Siekmeier sagt:

    Da geb ich Dir Recht. Grob gerechnet, gehen dem Deutschen Staat, bei geschätzten 2 Millionen Nutzern der E-Zigarette, ca.20-27 Millione Euro an Tabaksteuer Verlustig.

Kommentar schreiben